IRRGARTENWELT Startseite

Zurück | A - Z | Suche | Video | Spiele | News | Druck | Weiter


Infos, Tipps und Anzeigen zum Thema

Informativer Artikel über die Schüchternheit von Dr. med. Selma Martin auf medizin-netz.de (Linktipp)

Online-Psychotest: Wie schüchtern wirke ich auf andere? (Linktipp)

Der Käfig - Ein Experiment zum Außenseitertum am St.-Ursula-Gymnasium, Attendorn (Linktipp)

Bücher und Medien zum Thema Schüchternheit bei Amazon (Anzeige)

Krankhaft schüchtern? Informationen von Prof. Dr. med. Volker Faust über Sozialphobie (Linktipp)

Ratgeber für Eltern und Lehrer: Unsichere Kinder leiden im Stillen (Linktipp)

Interessante Zitatesammlung zur Schüchternheit bei wikiquote.org (Linktipp)

Artikel mit 6 Tricks für Schüchterne bei Brigitte.de (Linktipp)

Tröstlich: Die positiven Seiten der Schüchternheit & mehr auf schuechterne.org (Linktipp)

Online-Forum für den Erfahrungsaustausch bei Schüchternheit und sozialen Phobien (Linktipp)

Unterhaltsame Liste von Filmen, in denen jemand seine Schüchternheit überwindet (Linktipp)

Für Schüchterne nur bedingt geeignet: Blind Date (Linktipp)

Die eigene Schüchternheit beim Flirten besiegen - Tipps von Verfuehrung.info (Linktipp)

Irrgarten 0090 - Zwei Außenseiter überwinden ihre Schüchternheit

0090 Außenseiter

Pia und Gisbert leiden unter Schüchternheit und gehen selten aus. Wo finden sie dennoch zusammen?

INFO Mach dich auf - Ein poetische Aufforderung an zurückhaltende Zeitgenossen

Märchenmädchen mögen Prinzen,
wähnen selbst sich gern als Fee,
Retterin von Traumprovinzen,
bei Gebäck und dünnem Tee.

Böse Buben gehn zur Sache,
deftig, dreckig, erdgebunden,
überlaut dringt ihre Lache
in der Mädchen stille Stunden.

Sanfte Jungen bleiben leise,
vor den Mädchen gut versteckt,
gehen innerlich auf Reise,
bleiben meistens unentdeckt.

Meckermädchen streiten offen,
keifen, kreischen, randaliern,
sanfte Jungen sind betroffen,
weil sie sich dafür geniern.

Straßenjungs und Meckermädchen
treffen sich an jedem Ort,
in den Dörfern, Städten, Städtchen,
hier und da und immerfort.

Märchenmädchen, sanfte Buben
können nicht zusammenfinden,
wenn sie ihre stillen Stuben
nicht verlassen, überwinden.

Erst wenn stille Mädchen ausgehn,
sanfte Jungs sich auch erkecken,
können ihre Träume aufgehn,
ihre Herzen sich entdecken.

Dann verstummen selbst die Lauten,
treten andächtig zurück,
weil sie erstmalig erschauten
stille Liebe, sanftes Glück.

Manchmal werden Märchen wirklich,
aber warte nicht darauf -
schau, die Welt da draußen braucht dich,
komm heraus und mach dich auf!

Lars O. Heintel
im März 2006

Zurück | Start | A - Z | Suche | Video | Spiele | News | Kontakt | Post | Druck | Weiter

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

Irrgartenwelt.de im VLOH Verlag Lars O. Heintel